Jugireise 2016

Rasante Fahrt auf der Sommerrodelbahn, Jugireise 2016

 

Anfangs Mai trafen sich 28 Knaben der kleinen und grossen Jugi mit ihren 5 Leitern am Bahnhof Däniken. Nun konnte die Reise losgehen. Oder doch nicht? Nachdem unser Zug nicht nach Zeitplan im Bahnhof einfuhr, hat sich herausgestellt, dass die Bahnverbindung zwischen Aarau und Olten aufgrund eines Stromausfalls nicht funktionierte und das Leiterteam das Programm spontan umstellen musste. Also ging die Reise nicht mit dem Zug nach Hägendorf, sondern mit den Eltern der Knaben, welche sich glücklicherweise bereit erklärten, den Fahrdienst zu übernehmen.

 

In Hägendorf führte der Weg durch die Teufelsschlucht. Bereits nach 1 ½ Stunden knurrte den Jungs der Magen, sodass wir für die Mittagspause einen schönen Grillplatz suchten. Da hatten wir die Möglichkeit unsere Wurst zu grillieren und uns im Wald auszutoben. Gestärkt ging der Marsch weiter nach Bärenwil. Mit dem Bus ging es dann nach Langenbruck zur Solarbobbahn. In rasantem Tempo flitzten wir mit dem Bob die Bahn runter. Dank eines Geschwindigkeitsmessgerätes wurden die Jungs immer mutiger und schneller. Da es glücklicherweise nicht regnete, aber trotzdem etwas kalt war, wärmten wir uns im Restaurant bei einer warmen Schokolade auf. Anschliessend offerierte uns der Verantwortliche der Solarbobbahn eine Extrafahrt, was nicht nur die Knaben, sondern auch die Leiter freute. 

 

Nach einem sehr schönen, aber anstrengenden Tag wartete der Extrabus auf uns, welcher uns direkt nach Hause fuhr. 

 

Das Jugileiterteam

Beni, David, Carmelo, Matze & Pascale